Ich suche 10 Tester für meinen Grundkurs zum Digitalisieren von Stickmustern mit Embird Studio.

jpg_Scientist-holds-bubbling-beaker-of-chemicals

Worum geht’s da?

Embird Studio ist eine Software, mit der man Stickmuster digitalisieren kann. Sie ist erhältlich auf der Website www.embird.com und kostet um die 150 $. Um Embird Studio nutzen zu können, mußt Du bereits Embird Basic installiert haben (Preis: um die 145 $).

Die Nutzung des Tutorials und damit die Teilnahme als Tester setzt voraus, dass Du über eine  lauffähige Version von Embird Studio 5.0 verfügst. Eine Test-Version kann hier http://www.embird.com/sw/embird/demo.htm kostenlos herunter geladen werden.

Zusammen kosten die beiden Module also rund 300 $ (das sind Stand heute ca. 235 €). Damit gehört Embird zu den günstigen Digitalisierungsprogrammen. Und es steht vielen teureren “Kollegen” nicht nach! Ich selbst bin von Embird begeistert…

Wie läuft das ab?

Wenn Du “offizieller” Tester bist, erhälst Du zunächst den ersten Teil des Grundkurses zu Embird Studio sowie Zugang zur Online-Lernumgebung.

Einen Eindruck davon, wie so ein Kurs aussieht, kannst Du bekommen, wenn Du Dir hier ein Freebie zu Embird Editor herunterlädst.

Wenn Du den ersten Teil des Kurses durchgearbeitet hast, Deine Fragen gestellt und mir eine Rückmeldung gegeben hast, erhälst Du den zweiten Teil. Und wenn Du den durchgearbeitet und mir eine Rückmeldung gegeben hast, den dritten Teil usf.

In der Online-Lernumgebung kannst Du Dich nicht nur mit mir sondern auch mit den anderen Testern austaschen.

Wer kann testen?

TesterIn kann jedeR werden, die oder der die folgenden Bedingungen erfüllt:

  • Fu bist mit der Bedienung Deines Computers und Deiner Stickmaschine grundlegend vertraut.
  • Sowohl Embird Basic als auch Embird Studio sind lauffähig auf Deinem Rechner installiert.
  • Du kannst PDF-Dokumente downloaden bzw. aus einer Mail entnehmen, lesen und ausdrucken.
  • Du kannst ZIP-Dateien entpacken.
  • Du kannst Dateien auf Deinem Rechner verwalten, zum Beispiel Stickmuster-Dateien downloaden, sortiert speichern, auf die Stickmaschine übertragen etc.
  • Du kannst in einem Forum mitdiskutieren bzw. hast den Mut, das zu lernen.
  • Du gibtst die Test-Dateien (Dokumente, PDF-Dokumente, Grafiken, Stickmuster) sowie den Zugang zur Lernumgebung nicht an Dritte weiter. (Hier verstehe ich keinen Spaß!)
  • Du hast im August und September 2010 Zeit, am Test teilzunehmen – Du benötigst je nach Vorkenntnissen einige Stunden pro Woche.

Was hast Du davon?

Du sparst zunächst das Geld, das der Kurs und der Zugang zur Lernumgebung ab Herbst 2010 kosten wird.

Du gehörst zu den ersten, denen der Embird Studio Grundkurs zur Verfügung stehen wird.

Ziel des Kurses ist es, dass Du einfache Grafiken zu Stickmustern digitalisieren kannst. Grafik bedeutet, dass es sich beim Ausgangsmaterial um eine Zeichnung und nicht um ein Foto handelt. Einfach bedeutet, dass die Ausgangsgrafik nicht besonders detailreich ist.

Wenn Du also jetzt testest, dann kannst Du an Weihnachten schon selbst digitalsieren…

Was kostet das?

Für den Grundkurs und den Zugang zur Online-Lernumgebung nehme ich bei Testern kein Geld. Ich erwarte aber, daß Du Dir die Zeit zum Testen nimmst und im Forum mitarbeitest. Die Teilnahme kostet Dich also Zeit.

Und vielleicht die Anschaffung von Embird Basic und Embird Studio.

Außerdem mußt Du damit rechnen, dass es in der Online-Lernumgebung zu Beginn vielleicht noch etwas “eiert”.

Was passiert, wenn Du doch keine Zeit hast?

Solltest Du merken, dass Du doch nicht so viel Zeit zur Verfügunge hast, wie Du dachtest, passiert nichts. Den nächsten Teil des Grundkurses erhälst Du immer erst dann, wenn Du den vorherigen “abgeschlossen” (also mir eine Rückmeldung gegeben) hast. Wenn Du also nicht zum Testen kommst, bekommst Du schlicht und einfach kein weiteres “Testmaterial”.

Wie kannst Du mitmachen?

Schick’ mir  bis zum 01. August 2010 ein Mail an silke@faserfimmel.de und stell’ Dich kurz vor. Wer zuerst kommt, wird zuerst Tester. Und wer zuspät kommt, der bekommt vielleicht keinen Tester-Platz mehr.

Wie sieht die Online-Lernumgung aus?

Hier kannst Du  schonmal einen allerersten Eindruck bekommen – allerdings ist das eine “geschlossene Gesellschaft” und die wirklichen Inhalte siehst Du erst, wenn ich Dich eingeladen und zugelassen habe.

Noch Fragen?

Kein Problem – schick’  mir mir einfach ein Mail.

Der Test ist gestartet!