Heute morgen im Hause Faserfimmel. Hund liegt im Flur und jammert:

Hund:  Keiner geht mit mir raus! Ich muß sooo dringend!

Ich: Rasmus, Du lebst jetzt fast 11 Jahre bei uns und an jedem einzelnen Morgen ist jemand mit der Gassi gegangen. So wird es auch heute sein.

Hund: Kein-ner-geht -mit-mir. Ich-ar-mer-Hund!

Ich:  Rasmus, wir gehen wir jeden Tag  Gassi, in 10 Minuten geht’s los.

Hund:  Ich-muß-so-drin-gend!

Ich:  Rasmus, los geht’s, auf!

Hund:  Oh cool, endlich! Ich dachte schon, das wird heu’ nix!

An der Haustür:

Hund:  Äh, Frauchen, Du, das regnet?!

Ich:  Na, das hast DU doch gewußt!

Hund:  ES REGNET! Ich gehe da nicht raus!

Ich:  Rasmus, solange Du nicht auf’s Katzenklo gehst, gehst Du morgens Gassi! Auf jetzt!

Hund:   Mein Fell wird nass! Bei dem Wetter schickt man keinen Hund vor die Tür!

Ich:   Ich schicke Dich nicht vor die Tür, wir gehen Gassi. Und das meiste Wasser fällt sowieso daneben!

Hund: Bis zur Hausecke, ok?

Ich: Nein! Gassi!

Hund:  Mein-Fell-ist-ganz-nass!

Ich: Leg’ Dich auf Deine Decke, dann trocknest Du.

Hund: Du hast gut reden, Du hast trockene Klamotten an…

Ich: Ich habe Dich abgetrocknet und Du hast ein warmes Bett vor der Heizung.

Hund: Mir ist sooo kalt. Krieg’ ich einen Keks?

Ich: Du hattest gerade einen Keks…

Hund: Darf ich auf Deinen Schoß?

Ich:  Nein! Ich habe gerade eine frische Hose…

Hund: Siehst Du, DU hast ein trockenes Fell und ich armer Wicht?

Hund
Hmpf. Und diese Diskussionen gibt es heute noch mindestens dreimal. Rasmus hat noch ein wenig Rest-Durchfall…