Derzeit stricke ich an einem “Gründl” striped scarf, analog zum Noro Striped scarf (Ravelry Link), nur statt aus Noro Garnen halt aus Gründl Hotsocks Rainbow.

Schal aus Gründl Hotsocks Rainbow

zu sehen hier aus Farbe 01 und 07, über 60 Maschen mit Nadel 3

Gefallen tut mir das Ganze ganz gut, allerdings gibt es etwas, was mich stutzig macht:

Das Garn – ein Single –  besteht ja laut Banderole aus 75% Schurwolle superwash und 25% Polyamid, sollte also nicht filzen.

Allerdings verfilzen mir die beiden Fäden, die aus meinem Strickkorb zum Gestricks laufen regelmäßig, ungefähr alle Stunde einmal. Allein dadurch, daß beide Fäden aneinander und miteinander über die Kante meines relativ weichen Strick”korbes” aus Nylongewebe laufen…

Ich habe jetzt allen Ernstes ein Nadelscherchen in meinem Strickkorb, um die beiden wieder zu trennen, wenn es mit einfachem Zuppeln nicht mehr getan ist?!

Beobachtet jemand etwas ähnliches? Hat schon jemand Erfahrung mit dem Pilling-verhalten dieses Garnes?

Danke an dieser Stelle für Eure Genesungswünsche – mir geht’s schon viel besser!