Ich mag Single-Garne. Und seitdem ich zum meet-to-knit Geburtstag ein Single-Lacegarn geschenkt bekommen habe, das auch erfolgreich verarbeitet habe und das fertige Tuch sehr gerne habe, liegt die Überlegung nahe, die Nobel-Fasern, die ich mir zum Jahr der Naturfasern gegönnt habe, zumindest teilweise zu Lace-Singles zu verarbeiten.

Lace Garn spinnen fixieren

Schon länger auf den Spulen liegt Spanische Merino, die ich nicht verzwirnen wollte, von der ich aber auch nicht wußte, wie ich sie als Single fixieren könnte.

Jetzt hat mir Wiebke den Tip mit dem Dampfkochtopf gegeben und ich bin startklar:

Lace Garn spinnen fixieren

Vom Prinzip her geht’s so: Wasser in den Topf, Einsatz in den Topf, Wolle in den Einsatz, aufkochen, bis Druck da ist, abkühlen lassen, bis Druck weg ist, Wolle trocknen, stricken.

Ich werde es testen, zuerst mit der Spanischen Merino, bei der ich mich nicht zu sehr ärgere, wenn’s nicht klappt. Mitfahren wird ein winziges Test-Strängelchen Wolle-Seide, damit ich gucken kann, was die Seide zu dem Verfahren zu sagen hat.

Ich werde berichten.