Vorgestern hat ja der Feltalong “Filzen für draußen” begonnen.

Mein erster Beitrag fängt so an

Filzen für draußen

und nimmt hoffentlich ein gutes Ende… Ich probiere etwas aus, das schon ganz lange auf meiner Liste stand. Mal schauen. Der nächste Schritt kommt morgen; jetzt muß der erste erstmal trocknen. Ich zeige Euch alle Einzelschritte, sobald ich sicher bin, daß es etwas zum Zeigen gibt. Versprochen.

Fertig geworden sind in den letzten Tagen noch zwei Shirts (ich weiß jetzt, daß Farbenmix’ Zoela nichts für mich ist, Antonella ok ist und daß ich Quiala liebe!) und ein Lieblings-Nicky.
Der Jersey, aus dem die Shirts sind, ist billiger vom Stoffmarkt und ich bin echt zufrieden. Aus dem blau-geringelten ist noch eine Halssocke und eine Frühlingsmütze für den besten Ehemann von allen geworden, aus dem getreiften auch noch eine Halssocke.

Faserfimmel näht

Rasmus verliert mit dem plötzlichen Frühlingseinbruch Haare wie ein Weltmeister. Wenn er so weitermacht, kann ich ihn Euch am Montag nackt zeigen…. 😉