ist derzeit auf dem Knitters Loom – bei dem depressiven Licht allerdings kaum zu fotografieren…

Ahsford Knitters Loom mit Kauni EB

Eigentlich nicht so der Braun-Fan gefällt mir die EB ausnehmend gut – alles schöne warme Erd- und Schokotöne. Aber der Knäuel, den ich habe, ist mit Abstand der Fettigste, den ich je von Kauni hatte. Handcreme kann ich mir in den nächsten Tagen sparen, ich habe genug Lanolin abgekriegt…

Ich erwäge, aus diesem Gewebe nun endlich mal etwas zu nähen. Mir schwebt eine Weste vor, die in “Folk Vests” von Cheryl Oberle gestrickt wurde. Daß ich ausgerechnet dieses Buch derzeit nicht finden kann – ist das wohl eine klassische Fehlhandlung?!

Nachtrag: Ich hab’s gefunden! Ich denke über die Sakiori Vest nach – zu sehen bei Ravelry hier und hier. Noch mehr bei Flickr.

Noch ein Schmökertip für alle, die gerne weben: Lena hat mir “Die Seidenweberin” ausgeliehen (Danke nochmal!) und die kann ich nur weiterempfehlen.

Köln im Mittelalter: Nach dem Tod ihrer Eltern wird die junge Fygen in die Obhut ihres Onkels gegeben, der bald ein Auge auf sie wirft. Nur der mütterlichen Sorge seiner Haushälterin ist es zu verdanken, dass sie seiner Begierde nicht zum Opfer fällt. Sie wird zu ihrer Tante Mettel geschickt, bei der sie das Handwerk einer Seidenweberin erlernen soll. Doch Mettel entpuppt sich als grausame und ungerechte Lehrherrin, die alles daransetzt, Fygen das Leben zur Hölle zu machen – vor allem als sich herausstellt, dass eine begabte Seidenweberin in ihr steckt. Allen Widerständen zum Trotz wächst Fygen zu einer mutigen jungen Frau heran, die keine Auseinandersetzung scheut – nicht mal mit Peter Lützenkirchen, dem wortgewandten Vorsitzenden des Seidamts …

Nach diesem Klappentext habe ich mir zuerst nicht viel erwartet, aber das Buch ist nicht so schmonzettig, sondern vermittelt einen Eindruck davon, wie es im Mittelalter in Köln in der Seidenmachterzunft vielleicht zugegangen ist. Ein echter Schmöker halt… Und Fygen Lützenkirchen ist historisch belegt, sie war wirklich Mitglied der Seidenmacherzunft in Köln.