hat mir Kiki ausgeliehen: Kreativ weben

weben

Ich hatte irgendwann mal eine nicht so positive Kritik gelesen und daher dieses Buch nicht weiter beachtet – schön blöd.

Die Kritik lautete, daß es hier “nur” um Leinenbindung ginge und die grundsätzlichen Dinge wie Kette scheren und aufbäumen nicht ausführlich und umfassend beschrieben wären. Das ist soweit auch richtig. Dieses tolle Buch richtet sich nicht an Webanfänger und ja, es geht “nur” um Leinenbindung. Aber wie!

(Allen, denen es um die grundsätzlichen Dinge geht, empfehle ich “Hands on Rigid Heddle Weaving“)

Allen, die sich wie ich derzeit, dafür interessieren, was man in Leinenbindung so alles realisieren kann, sei dieses Buch wärmstens empfohlen. Gerade auch für das Verarbeiten unterschiedlichster Garne und Materialien finden sich zahlreiche Ideen und Anregungen.

Für alle, die gut genug Englisch lesen, gibt es eine preiswertere Alternative zu der deutschen Ausgabe – die englische 🙂

Das Buch enthält keine haargenauen Rezepte (“278 Meter von Garn A und 340 Meter von Garn B”) sondern eine Vielzahl von inspirierenden Fotos, Denkanstößen, Tips. Wahrscheinlich gefällt es mir gerade deshalb!