Rätsel gefällig? Was ist wohl das hier?

Schal aus Drops Kid Silk

Ein Rock? Nein, weit gefehlt. Es ist “Balsam für den Nacken”, so Drops Garnstudio – hier der Link zur Anleitung.

“Balsam für den Nacken” hörte sich verflixt gut an, habe ich doch häufig einen verspannten solchen. Kid Silk ist immer gut (habe ich schon geschwärmt? Ist das ein traumhaftes Garn – zu allem Elend jetzt auch noch in meinem LYS zu bekommen, keine 5 Minuten zu Fuß vom Hause Faserfimmel aus! Aber Beate, die Inhaberin, verschickt auch Pakete… ;-))
Jedenfalls: Seinen Nacken so in dieses tolle Garn zu verpacken, schien mir erstrebenswert.

Die Anleitung habe ich ein wenig geändert – Abnahmen nicht alle 6, sondern alle 4 cm und auf die Zunahme der 22 Maschen vor dem Halsbündchen habe ich auch verzichtet. Ganz so halsfern wollte ich das Ganze nicht haben.

Aber so toll wie an dem Modell sieht das Ganze an mir nicht aus – nicht, daß ich sonst besser als die Modells ausehe, nein, aber ob mir der Kragen gefällt, steht noch nicht fest. Mein Mann meint, er hätte etwas “mittelalterliches” – damit hat er sicher recht.

Da ich derzeit in Spanien bin, ist das hier auch nicht das Klima, um zu probieren, wie ich diesen Kragen am besten trage. Hmpf. So bleiben die Fäden wohl noch einige Zeit nicht abgeschnitten. Weil: Das gute Stück aufzuribbeln (zweifädig gestrickt…), habe ich auch keine Lust…