Manche stehen auf Handtaschen, manche auf Schuhe – ich nunmal auf Schals (sowohl auf Scarves als auch auf Shawls). Gibt es da eine kritische Marke? Ab wieviel Schals sollte ich mir Gedanken machen?? 🙂
Aber irgendwas muß doch aus meinen selbstgefärbten Strängen werden, oder? Und da ich ja unbedingt verschiedene Mohair- und Mohair-Loop-Garne färben wollte und ich immer 100 Gramm gefärbt habe, bieten sich Schals doch gerade zu an. Oder???

Langer Rede kurzer Sinn:

Ein Möbius-Schal nach der Methode aus Magical Knitting aus selbstgefärbtem Mohair-Loop “Blauer Papagei”.

Hier nochmal ein Detail:


Und dann noch ein Schall aus dem lanhaarigen Mohair, das ich unbedingt test-färben mußte:

Alle übrigens gestrickt mit Nadeln aus dem Denise-Set. Die Nadeln – besonders die dünnen – sind sooo weich, daß mir meine Finger kaum wehtaun und deswegen webe ich derzeit auch so wenig. Ich kann nämlich in Maßen wieder stricken!