an diesem Wochenende. Aber ich Dussel verknackse mir den Knöchel und fühle mich derzeit einfach nur mit hochgelegtem Fuß wohl *grrr*.

Grund genug, endlich mal wieder 😆 einen Schal zu stricken. Wo ich den “Intertwined Cables Scarf” das erste Mal gesehen habe, weiß ich schon garnicht mehr. Jedenfalls ist die Anleitung aus dem Knitting Pattern a day Kalender vom letzten Jahr (die Anleitung ist vom 14. März 2006) und Lena (und ihr Schal) hat den Ausschlag gegeben, ihn nun zu stricken.

Meine wehen Fingerchen kommen übrigens mit den dünnen Nadeln aus dem Denise-Set sehr gut zurecht – die Nadeln sind kurz und relativ weich, da kann ich etwas länger stricken, ohne Schmerzen zu bekommen.

Heute in einem Monat werde ich endlich, endlich wieder in Katalonien sein – ich freu’ mich riesig drauf! So allmählich muß ich nun anfangen, meine Faserfimmel-Projekte für die Zeit dort zu planen.

Das Spinnrad soll dieses Mal zu Hause bleiben, weil wir genug anderen Trödel mitzunehmen haben. Und da man dort nur schlecht Garn kaufen kann, muß ich gut planen, was alles mitsoll. (Und ja, die Harfe soll mit, aber die ist immer noch nicht geliefert :cry:). Und hoffentlich gibt es in der Zeit, in der ich in Katalonien bin, nicht (wieder) irgendeine Inspiration, für die ich absolut kein Material habe…