habe ich, dafür gibt’s einen weiteren Bericht aus Katalonien.

Eine von den Dingen, die mir hier auf den Keks gehen (ich bin halt doch eine Deutsche…) ist die Art, wie hier mit Informationen umgegangen wird.

Ein Beispiel:

So sieht das Plakat zur Semana Santa dieses Jahr aus (“setmana” ist catala). Außer dem Hinweis “Setmana Santa 2006 a Cambrils” gibt es nur Informationen zu den Spendern des Plakates. Hmpf. Und weiter? Daß auch dieses Jahr wieder Ostern ist und hier auch gefeiert wird, hätte man sich ja auch denken können?!.

Eingeweihte wissen, daß es an verschiedenen Orten ein weiterführendes Heftchen mit Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt (und das sind viele!). Allerdings gibt es dieses Heft nie in der Touristeninformation – was ich zugegebenermaßen verstehen kann.

Jedes Jahr um diese Zeit hängt aber auch ein Plakat wie dieses überall

Ein Autorennen (wer spanisch kann, nicht wundern, auch dieses Plakat ist nur auf catala!) mit Oldtimern. Interessiert meinen Mann sehr. Und irgendwann am 19. geht es irgendwo los. Hmpf.

Nachbarn gefragt, im Internet nachgeschaut, Tourismusbüro gefragt, Zeitung gelesen – nix bzw. Antworten der Form “ja, am 19. geht das Rennen irgendwann irgendwo los”. Blöd nur, das Cambrils rund 25.000 Einwohner hat – die vielen Touristen nicht mitgezählt- und entsprechend groß ist.

Wir hatten den Versuch schon aufgegeben, als am 19. in der Zeitung doch noch der Hinweis auf den Rathausplatz war.

Also schnell den Hund genommen und gegen 10 Uhr losmarschiert. Nix zu sehen, keine Schilder, keine alten Autos. Hmpf. Am Rathausplatz angekommen sieht alles aus wie immer. Jetzt ist mein Mann aber etwas größer als ich und kann leichter über den Parkplatz hinwegschauen. Und plötzlich entdeckt er sie – 35 Oldtimer.

Wunderschön! Selbst mir, die ich für Autos nix übrig habe, gefallen die alten Gesellen.

Irgendwie reitet mich der Teufel und ich frage einen der Fahrer, wann es denn wohin losginge. Tja, also so genau wisse er das noch nicht. Irgendwie und irgendwann demnächst wohl zum Markt. Zum Markt???? Da ist heute Wochenmarkt und an Durchkommen nicht zu denken! Na, dann wahrscheinlich woanders hin, jedenfalls gäbe es Frühstück.

Kurze Zeit später fuhren dann auch die ersten los. Vom Parkplatz raus auf die Hauptstraße. Längst nicht alle Fahrer waren bei ihren Fahrzeugen, man fuhr auch nicht im Pulk, Streckenposten gab’s auch keine, aber es ging halt schonmal los.

Nette Passanten (woher zum Geier wußten die, wo es hinging???) lotsten die Fahrzeuge, die dann auf verschiedenen Wegen auf dem alten Rathausplatz ankamen.

Die größeren Wagen mußten ganz schön manövrieren, um um die engen Kurven zu kommen.

Dann gabs ein kleines Frühstück für die Fahrer und weiter gings.

Und auf dem Heimweg fand ich dieses Plakat und kann es noch jetzt kaum fassen:

Die Ankündgung für die Veranstaltungen am Dia de Sant Jordi. Mit Datum, Wochentag, Uhrzeit, Ort und einem Hinweis, was zu welcher Uhrzeit passiert. Unglaublich. Daß wieder alles nur in catala ist – naja, Schwamm drüber.

Zu meinem Leidwesen geht es nicht nur mit Freizeitveranstaltungen so, sondern auch mit anderen Dingen. Manchmal habe ich das Gefühl, in Aspik zu stecken und nicht vorwärts zu kommen. Aber wir haben jetzt nach zähen Bemühungen eine neue Visakarte für unser spanisches Konto, einen neuen Tarif mit der Telefonica (@Elo: Telefonate innerhalb Spaniens sind jetzt kostenlos!), eine gewartete Heizung (und die neue Nummer von der Servicehotline – es dauerte einige Tage, bis wir die Tatsache, daß nie jemand oder irgendwas ans Telefon ging, nicht mehr mit der Semana Santa erklärten, den Firmennamen mit “.es” versehen im Internet zu erreichen versuchten, ein weiteres negeatives Ergebnis mit “*.com” hatten, dann einen Treffer erhielten mit “*.de” (!!!), zufällig über Deutschkenntnisse verfügten und so die neue Telefonnummer der spanischen Service-Hotline *hüstel* auf der deutschen Website ermittelten) und zwei Feuerlöscher (einen hatte unser netter Hausmeister aus Angst vor Diebstahl in Sicherheitsverwahrung genommen und wir hatten einen neuen gekauft, weil der erste ja weg war und wie gesagt, mit den Informationen hier ist das so eine Sache…).

Derzeit kämpft mein Mann noch darum, daß die Einladung zur Eigentümerversammlung nicht die vom spanischen Gesetz geforderte eine Woche vor dem Termin herausgeht, sondern mit Rücksicht auf die vielen außer-spanischen/katalanischen Eigentümer etwas eher. Möge die Macht mit ihm sein.

Ich habe wieder angefangen, was zu schaffen und so legt sich auch das Gefühl der Ohnmacht langsam.

Mit Befremden sehe ich, daß die Zahl der Feiertage von Jahr zu Jahr zunimmt und ein Feiertag pro Ereignis nicht genügt. So wird der katalanische Nationalfeiertag rund 7-10 Tage gefeiert, der sich anschließende Tag der Schutzpatronin der Provinzhauptstadt weitere 7-10 Tage. Hmpf.

Blöd halt, wenn man in der Zeit was zu erledigen hat. Auch die Feierlichkeiten zu Sant Jordi (23. April) und der Mare des Deu de Montserrat (27. April) wachsen nach meinem Eindruck von Jahr zu Jahr. Gleichzeitig verkürzen sich hier die Öffnungszeiten der Geschäfte, die Provinzregierung will den Sonntag ganz einkaufslos halten (und stößt auf Widerstand). Auf jeden Fall werden wir unseren Lebensmittel-Silo gefüllt halten und haben hoffentlich alles Wichtige bereits erledigt bzw. angestoßen.

Das Ganze hat übrigens natürlich auch noch eine Gegenseite. Da ja auch die Spanier/Katalanen bisweilen in Zeitnot geraten, machen sie Druck. Manchmal schon aus Prinzip, wie es mir scheint. Während das bei Spaniern/Katalanen zu nur geringen Reaktionen führt, beugen sich viele Deutsche ruckzuck dem Druck, um dann festzustellen, daß dafür eigentlich keine Ursache bestand. Auf diese Weise haben einige Deutsche am vergangenen Samstag ein höchst unwichtige Sitzung der Bürgervereinigung besucht.

Ganz was anderes: Ich sammele Herzsteine und normalerweise finde ich hier am Strand immer viele. Nicht so dieses Mal. Schon 10 Tage hier, aber noch nix gefunden.

Als ich heute Morgen mit Rasmus seine Thalasso-Schnüffel-Therapie durchführte und darüber sinnierte, warum ich wohl noch keinen Herzstein gefunden habe, fand ich das hier:

Das ist doch auch was, oder???