bin ich, nachdem ich die ersten ca. 100 Gramm von der Bonbonwolle verzwirnt habe:

Die Farben haben einiges an Leuchtkraft eingebüßt. Die zweite Hälfte wird auf jeden Fall navajoverzwirnt. Mal sehen, wie das wird….

Der beste Ehemann von allen meint übrigens, daß ihn die Wolle (und nicht das Garn!) an Zuckerwatte erinnere – und ob man die wohl spinnen könnte?! Hat DAS schonmal jemand probiert?? 😉