Gestern habe ich Beute gemacht: Endlich, endlich ist es mir gelungen, das hier zu erheischen:

Es gibt sie – die spanische Ausgabe der Verena. Aber bisher kenne ich nur einen einzigen Zeitungs-Händler, der sie führt. Und auch nur solange, wie sein Vorrat reicht.

Eigentlich hatte ich gehofft, durch sie zu lernen, wo man denn in Spanien so seine Wolle kauft. Aber soviel weiter bin ich nicht. Manche Händler nennen eine Internet-Adresse – aber die funktioniert nicht.
Und: In den Anleitungen ist nicht der Name des Garnes und der Hersteller genannt, sondern nur die Zusammensetzung des Garnes. Hhm. Auch das vielleicht ein Hinweis darauf, daß die verwendeten Garne hier so leicht nicht zu kriegen sind?

Nun, so kann ich mir wenigstens die Modelle ansehen…