tobt über Katalonien (die sibirische Kälte-Welle). Mit Schnee und Kettenpflicht an einigen Orten. Hhm. Wir haben hier treu das mitteleuropäische Wetter beobachtet…

Bilder gibts bei der Online-Ausgabe unserer lokalen Zeitung “Diari de Tarragona” hier (aber nur am 26.01. ).

Gestern abend habe ich tatsächlich mal wieder etwas fertiggestellt:

Aus 100 gramm Sockenwolle wurden obiger Schal und ein easy head hugger head. Noch ein Beitrag zum Thema “was alles aus einem Knäuel Sockenwolle werden kann”.

Heute morgen hatte ich einen Job bei der Spurensicherung. Wer war der Täter?

Sachdienliche Hinweise nehme ich per Mail entgegen ;-).

In Spanien formiert sich der Widerstand gegen “unseren” Teil der Stadterneuerung. Gestern hat der Bürgermeister verlauten lassen, daß die Bevölkerung doch auf einen an sich guten Planungsentwurf zivilisiert Widerspruch einreichen könnte (und nicht polemisch agieren sollte und vor allem nicht vor seinem Ajuntament demonstrieren, wenn gleichzeitig Fernsehkameras laufen). Heute hat sein Koaltitionspartner gedroht, die Koalition zu verlassen, würde der Bürgermeister umfallen. Es bleibt spannend.

“Dummerweise” schließen sich die Betroffenen der 3 umstrittenen Teilprojekte zusammen. Gestern erfolgte der offizielle Zusammenschluß (der wohl nötig ist, damit die Ziele auch gemeinsam vertreten werden können).

Ich lerne derzeit so spannende Vokabeln wie “una cagada” (ein Misthaufen) – was eindeutig auf die Qualität der in den Medien geführten Diskussion hinweist.

Ich pflege derzeit (nahezu hauptberuflich) den Kontakt mit anderen deutschsprachigen Eignern. Wir (mein Mann und ich) unterhalten eine Website, die tagesaktuell über wichtige Ereignisse informiert. Und damit ich das auch von Spanien aus pflegen kann, haben wir uns auf den Weg in Richtung ADSL gemacht. Allerdings reagiert die Telefonica wie immer nicht auf E-Mail; wir müssen wahrscheinlich wieder persönlich in einem ihrer Büros vorbei.
Aber: Sollte ADSL tatsächlich Wirklichkeit werden, dann kann ich auch fix bloggen 🙂