hat dieser Tag begonnen. Während ich noch gedankenverloren an meinem Frühstück kaute, viel mein Blick auf diese Bäckertüte:

Irgendwas stimmte da nicht. Nur was? Mein noch unwaches Hirn brauchte einen Moment, hier das Detail:

Hat der Dichter sein langes Leben den tollen Backwaren zu verdanken? Dann will ich mehr davon 😉

Gestern abend wurde das Rückenteil fertig.

Als nächstes habe ich mir die Ärmel vorgenommen, dann kann ich die Entscheidung, ob Jacke oder Pulli noch ein bißchen herauszögern.

Ich bin hin- und her gerissen. Das Garn hat Nadelstärke 6 – das ist mir für “indoors” eigentlich zu dick. Daher würde ich eher zu einer Jacke tendieren – die kann man dann mal, wenns’s einem doll friert (was bei mir sehr oft der Fall ist), schnell überziehen.
Andererseits habe ich aus dem gleichen Garn bereits einen Pulli – und den trage ich drinnen dauernd…
Irgendwelche Vorschläge??

Und schaut, was ich heute beim Einkaufen fand:

Lebensmittelfarbe in Pulverform und OHNE Zucker. Wozu ich die wohl will???
Nachdem ich sowas monatelang gesucht habe, stand sie heute im Real-Markt einfach vor mir. Sobald ich ein wenig Zeit habe, werde ich ausprobieren, wie diese Farben so sind. Hat jemand schon Erfahrung mit dieser Sorte?

Aber bevor es endlich mal wieder ans Färben geht, werden Kekse gebacken. Jawoll!