Heute habe ich mal wieder mit einem dicken Buch gekämpft, das aufgeklappt auf dem Tisch liegen bleiben sollte, aber andere Pläne hatte… 😉

Dabei ist die Lösung ganz einfach und eine prima Reste-Verwertungs-Idee:

buchoffenhalter1

2 10 x 10 cm Quadrate aus Stoff zuschneiden, rechts auf rechts legen, 3 Seiten zusammennähen, dabei ein doppelt gelegtes Webband mitfassen. Wenden. Mit Reis füllen und die letzte offene Naht im rechten Winkel zu den ersten Nähten schließen. Fertig. Das Buch bleibt nun offen. Und schön ist das Ganze auch noch.