Frohe Weihnachten – Bon Nadal – Feliz Navidad – Merry Christmas

Ich wünsche Euch allen geruhsame Weihnachten!

Geseende Kerfees! I’D Miilad Said! Nabidà! Shenoraavor Nor Dari! Bones Navidaes!Mbung Mbung Krismie! Shuvo Baro Din!Mi wisim yufala eerywan one gutfala Krismas! Nedeleg laouen! Vasel Koleda! Bogem h n mh m! Glædelig Jul! Fröhliche Weihnachten! Merry Christmas!Jutdlime pivdluarit!Gajan Kristnaskon!Rõõmsaid Jõulupühi!Hyvää Joulua! Joyeux Noël!Kala Christougenna! Mo’adim Lesimkha!Shubh Naya Baras!Vrolijk Kerstfeest!Selamat Hari Natal! Nollaig Shona Dhuit!Buon Natale!Shinnen omedeto! Gute Vaynakhtn!Bon nadal!Kung His Hsin Nien!Nollick ghennal! God Jul! Wesolych Swiat! Boas Festas! Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva! Schöni Wienacht! Feliz Navidad! Prejeme Vam Vesele Vanoce! Nadolig LLawen!

Neugierig auf mehr?

  • Keine ähnlichen Artikel

Advents-Freebies im Stickmaschinen-Blog

Ab morgen gibts imStickmaschinen-Blog mein Advents-Freebie, einen Schnelleinstieg in Embird FontEnginebei Interesse bitte hier klicken

Neugierig auf mehr?

Die ersten Winterschweinchen 2012

Wer hier regelmäßig liest, weiß, dass ich ein großer Fan der Winterschweinchen bin (Beutel, Tisch-Sets).

Rechtzeitig zum ersten Advent habe ich die ersten Test-Sticks der “Schwein im Stern-Applikation” gemacht:

Noch nicht perfekt, aber das kommt noch. Ich hätte den Applikationsstoff zurückschneiden sollen, bevor ich den Schal gestickt habe. Hmpf. Hätte ich mein Hirn rechtzeitig eigneschaltet…

Außerdem muss ich umtrainierter Linkshänder nochmal klären, wie ich die Applikationsschere am besten halte – hat jemand einen Tipp für mich? Die ist irgendwie nix für einen Leftie – oder mache ich mal wieder einen Denkfehler?

Das “Making-of” zu diesen beiden Süßen gibt’s im Stickmaschinen-Blog.

 

 

Neugierig auf mehr?

Wollwalk-Pullunder 44 und 48

Der Schnitt für den Wollwalk-Pullunder ist jetzt auch in den Größen 44 und 48 online.

Wie immer: Wer’s eilig hat, bitte in den Kommentaren die gewünshte Größe hinterlassen!

Neugierig auf mehr?

Fernsehtipp: Voll auf Stoff

Heute und morgen im Fernsehen – Voll auf Stoff – heute, WDR, 18:20 – morgen, WDR, 9:45.

Genäht wird doch nur noch in Billiglohnländern, nicht mehr in Deutschland!

 

Denkt man. Aber fast unbemerkt haben sich hier wieder viele kleine Nähstuben ausgebreitet. So fertigt Diplom-Designerin Judith Elsinghorst-Kratz in Bonn unter dem Namen „Goldschnittchen“ Kulturbeutel und Wickeltaschen mit raffinierten Details, wie selbstgehäkelten Erdbeeren oder aufgebügelten zarten Rehen. Die Arbeit kann sie hervorragend mit der Versorgung ihrer drei Kinder verbinden. Sie braucht auch keinen Laden: Genau wie 65.000 weitere Anbieter verkauft sie ihre handgearbeiteten Produkte über ein Internet-Portal namens „Dawanda“.

 

Auch Christina Kröger aus Telgte: Die 29-Jährige ist mit der Näherei nach drei Jahren so erfolgreich, dass sie ihre Familie davon allein ernähren könnte. Ihr Renner sind die zuckersüßen Mutterpass-Hüllen „für das schönste Buch der Welt“, selbst entworfen, genäht, bestickt. Sie verdiene mit Nähen bereits 15 Euro pro Stunde, verschicke 80 bis 90 Bestellungen pro Woche. Zehn bis zwölf Stunden dauert ihr Tag. Wenn es gut läuft, basteln die Töchter friedlich mit, aber abends ist sie immer „völlig platt“.

 

Reporterin Christiane Haas hat einen Blick in die beiden Ateliers geworfen.

Nach den beiden Sendeterminen ist der Beitrag hier in der Mediathek zu sehen!

Neugierig auf mehr?

  • Keine ähnlichen Artikel

Wollwalk-Pullunder

Wer hier regelmäßig liest, erinnert sich vielleicht noch an den Wollwalk-Pullunder:

Hier in der Version “leicht talliert” zu sehen.

Bei ihm handelt es sich um mein allererstes eigenes Schnittmuster. Wollwalk ist prima für schnelle Erfolge, weil er nicht ausfranst, man sich also das Versäubern und Säumen sparen kann.

Auch, wenn ich hier zwei Jahre lang nicht regelmäßig geschrieben habe, waren meine Schnittmuster aus Wollwalk doch häufig nachgefragt. Einige Leserinnen haben den Schnitt mittlerweile getestet, von einigen habe ich leider nie eine Rückmeldung erhalten.

Das Schnittmuster für den Wollwalk-Pullunder möchte ich nun hier kostenlos zum Download anbieten - allerdings erst so nach und nach. Warum nach und nach, erkläre ich gleich.

Es gibt den Pullunder in zewi Schnittvarianten: Einmal ausgestellt und einmal talliert.

 

Die ausgestellte Variane – sie wird zum Saum hin breiter, hat eine A-Form.

Hier die tallierte Variante – sie wird in der Tallie enger.

Jede dieser beiden Varianten gibt es vom Prinzip her auch mit und ohne Brustabnäher.

Bei zwölf Größen (34-56), zwei Schnittvarianten und zwei Abnähervarianten macht das insgesamt 48 Varianten, sprich 48 verschiedene PDF-Dokumente.

Die kann ich nicht mal eben so alle erstellen, das dauert. Da ich aber auch nicht ständig Nachfragen nach den Schnittmustern einzeln per Mail beantworten möchte, gibt es jetzt hier nach und nach die Schnittmuster für den Pullunder zum kostenlosen Downlaod.

Wer einen eiligen Größenwunsch hat, also unbedingt schnell die Größe XY benötigt, kann mir hier einfach kommentieren, ich berücksichtige alle eingegangenen Wünsche. Kindergrößen kann ich natürlich auch – dann ewrden es aber noch mehr als 48 Varianten.

Die Schnittmuster sind nur zum privaten Grabrauch und zum Selbstausdrucken.

Neugierig auf mehr?

Fernsehtipp!

Am Sonntag, den 18.11.2012, zeigt arte ab 21:40 den Film “Die Herbstzeitlosen”. (- Wikipedia-Link).

In diesem tollen Film geht es um eine ältere Dame, die sich im Appenzell mit einer “Lingerie-Boutique” (also einem Dessou-Laden) selbständig macht – alle ihre Waren sind handgenäht und handgestickt.

Einer meiner Lieblingsfilme! Hier der Trailer

Tausend Dank an dieser Stelle an Alexandra von hanspinnen.de ohne deren Fernmsehtips ich in den letzten Jahren viele, viele gute Sendungen verpaßt hätte!

Neugierig auf mehr?

  • Keine ähnlichen Artikel

Faserfimmel-Blog wird heute 8 Jahre alt!

Daran hatte ich gestern gar nicht gedacht: Heute wird der Faserfimmel-Blog ganze 8 Jahre alt!

Happy Birthday, Faserfimmel-Blog!

Kinder, wie die Zeit vergeht! Passend zum Blog-Geburtstag habe ich den Faserfimmel-Shop wieder eröffnet!

Und weil ich immer noch viele Fragen bekomme – das kostenlose Schnittmuster für den Wollwalk-Hut gibt es hier – einfach auf den roten Knopf drücken.

Neugierig auf mehr?

  • Keine ähnlichen Artikel

Toller Start in den Sonntag

Der Morgen fing heute prima an – mit einem gemütlichen, geruhsamen Frühstück zu zweit:

Dann klingelte der Nachbar, er habe vor unserer Tür ein Paket gefunden und wenn es sonntags zugestellt worden sei, sei es doch bestimmt wichtig?

Keine Adresse, einfach nur “Für Silke”.

Spannend!

Kiste von außen betrachtet – ein französischer Weinkarton.

Innen drin Wolle vom Ouessant-Schaf – zur Verfügung gestellt von meinem Neffen, der in Frankreich Schafe hält.

Nachgeschlagen in einem meiner aktuellen Lieblingsbücher

“The Fleece & Fiber Sourcebook” (Link zu Amazon) – dieses Buch ist einfach der Wahnsinn. Ich kenne kaum Titel, die so sorgsam aufbereitet sind (alle Bücher von Deb Menz, die ich bisher gelesen habe, gehören übrigens auch in diese Kategorie). Über 200 verschiedene Wollsorten werden samt ihrer Lieferanten vorgestellt. Jede auf mindestens einer Doppelseite. Mit vielen, vielen Fotos. Vom Schaf, von der Rohwolle. Gesponnen, gewebt, verstrickt. Irre!

Na, jedenfalls kennt das Buch natürlich auch das Ouessant-Schaf:

Die erste Probe der Rohwolle hat bereits ein entspannendes Schaumbad genommen

Gewaschene Wolle ist ja immer heller als ungewaschene, klar – aber diesmal finde ich den Kontrast ziemlich stark. Fotos folgen, sobald die Wolle trocken ist.

Das Ouessant-Schaf (Link zu Wikipedia) jedenfalls ist ein bretonisches Zwergschaf und meistens schwarz. Ich habe eine der selteneren weißen Wollen erwischt.

Foto: BS Thurner Hof über Wikipedia

Wenn die Woche so weitergeht, wie der Sonntag begonnen hat, würde ich mich nicht beschweren…

Neugierig auf mehr?

2 Jahre

Gestern waren es auf den Tag genau zwei Jahre, dass ein plötzlicher Todesfall mein Leben aus dem normalen Alltags-Rythmus kegelte. Ein Nachlass mußte geregelt, eine Firmennachfolge organisiert werden.
Da blieb mir zum Faserfimmeln ganz plötzlich keine Zeit mehr.

Mittlerweile ist das fast alles abgeschllossen, mein Leben kehrt so allmählich wieder zu einem ruhigeren Alltag zurück.

Gerne würde ich zum Faserfimmeln und zum Bloggen hier zruückkehren – mal schauen, ob es klappt oder ob sich mein Leben inzwischen zu sehr verändert hat.
Den Faserfimmel-Shop habe ich zwischenzeitlich abgeschaltet, einfach weil ich die Zeit nicht mehr hatte.

In den nächsten Woche probiere ich eifnach, ob ich hier zum Bloggen zurückfinden kann.

Neugierig auf mehr?

  • Keine ähnlichen Artikel

Galerie

edgar3 20100111-2 20090110-4 20100502-2 glitzerschal2 20110131-6 20090505-2 sms-gfsh-0911003 tunika2 edgar2 20090315-1 schwangereraupptiere

Embird-Lizenzen

Impressum & Datenschutz